+49 (0) 41 22 98 999 20

TAM der neue Elektrobus

Anders, zukunftssicher und umweltfreundlich

Mehr Platz, mehr Licht

Das freundliche Interieur mit mehr Kopffreiheit (2300 mm), Platz und Licht, frei von Hindernissen wie Radkästen oder Zusatzgeräten, macht die Fahrt mit dem TAM Vero zu einem Erlebnis des 21. Jahrhunderts.

Passagierkapazität & Gewicht

Extrem geringes Leergewicht von 8,2 Tonnen (-35%) inkl. Batteriesystem von ca. 200 kW / h ermöglichen 8,1 Tonnen Nutzlast (+ 60%). Der verfügbare Platz kann daher von den Passagieren voll genutzt werden.

Minimaler Wendekreis

Allradlenkung ermöglicht maximale Manövrierfähigkeit und macht die TAM Vero ein innerstädtisches Genie.

Ladezeit

Durch das Laden mit bis zu 0,5 ° C (d. H. 120 Minuten) kann die Größe des Akkus minimiert und Ladezeitverzögerungen im täglichen Betrieb vermieden werden. @ 100 kW Ladegerät; Aufladen der DC-Gelegenheit.

Modularity & maintenance friendliness

Die Modularität von Struktur und Karosserie ermöglicht kurze Vorlaufzeiten in der Produktion und einen schnellen Austausch von Modulen in Wartung und Service. Ausfallzeiten nach Schäden können erheblich reduziert werden.

Bequemlichkeit

Der völlig flache Boden ohne Hürden, der hydraulische Absenkmechanismus, die elektrischen Türen und viele andere intelligente Funktionen machen den Bus sowohl für die Fahrgäste als auch für den Fahrer äußerst bequem.

Anpassungsfähigkeit

Der Bus ist so konstruiert, dass Hilfssysteme wie bedingte Ladesysteme, Induktiv- oder Plug-In-Systeme integriert oder eliminiert werden können. Sollte sich die Arbeitsumgebung oder die verfügbare Infrastruktur ändern, kann der TAM Vero entsprechend angepasst und modifiziert werden.

Amortization

Das intelligente Design des TAM Vero mit allen oben genannten Funktionen und Vorteilen in Kombination mit fairen Preisen führt kurz- und mittelfristig zu einer Amortisation der Investition in den TAM Vero. Abhängig von der Akkupackkonfiguration und der Busroute kann im Vergleich zu herkömmlichen Stadtbussen eine Amortisation zwischen 2,5 und 4,5 Jahren erreicht werden.

Quelle: Jan-Hendrik Frank/Holsteiner Allgemeine